Volleyball Bezirksliga U14

TSV Ansbach – FC Dombühl: 25:19 / 25:6

TSV Ansbach – TV Bad Windsheim: 18:25 / 25:19 / 15:7

Gegen den FC Dombühl agierte man zunächst sehr nervös. Unnötige Fehler und ein schwachen Spielaufbau zwangen Ansbachs Trainerin Andrea Minning bereits beim Stande von 9:8 zur 2. Auszeit. Danach lief das Spiel. Genau zugespielte Bälle von Marie Brünner konnte Emilia Metzner ein ums andere Mal verwandeln. Der 2. Satz war zu keinem Zeitpunkt gefährdet (25:6).

 

Das zweite Spiel gegen den TV Bad Windsheim verlief für ein U14-Spiel auf hohem technischen Niveau. Im ersten Satz überraschten die Gäste immer wieder mit kurzen cross gespielten Bällen. Auch die longline gespielten Bälle stellte den Gastgeber vor Probleme, sodass der 1. Satz verdient an Bad Windsheim ging. Im zweiten Satz spielten die TSV-Mädels wie aufgedreht. Schöne Annahmen zum Zuspieler ermöglichten den Angreifern ein variantenreiches Spiel. Hannah Bergold konnte so manches Mal die Abwehr von Windsheim durch schöne gelegte Bälle überlisten. Starke Aufschläge von Kiara Welger und die gute Spielübersicht von Jule Gansbiller waren mit ausschlaggebend für den Gewinn des zweiten Satzes.

Im Tiebreak lies der Gastgeber nichts mehr anbrennen und ging schnell mit 6:2 in Führung. Garant für den deutlichen 15:7-Erfolg waren die druckvolleren Aufschläge und die guten Angriffsaktionen von Emilia Metzner am Netz sowie der homogenere Spielerkader.

Ansbach spielte mit: Marie Brünner, Hannah Bergold, Jule Gansbiller, Emilia Metzner, Kiara Welger.

Unsere Sponsoren

  • apotheke-eyb
  • bvv
  • fahrschule volland
  • fensterhaus
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • groetzner
  • krause sponsoring
  • noelp
  • porzner
  • rmp
  • schuele
  • stadt ansbach
  • stae TTL
  • stanno
  • walter sponsoring