• Startseite
  • Ansbachs U14 – Volleyballerinnen Nordbayerischer Vizemeister

Ansbachs U14 – Volleyballerinnen Nordbayerischer Vizemeister

Bei der Nordbayerischen Meisterschaft der U14-Mädchen, die am vergangenen Wochenende in Neudrossenfeld stattfand, wurde das Team vom TSV 1860 Ansbach überraschend Vizemeister.

Ohne Satzverlust wurden sie nach klaren Siegen gegen den unterfränkischen Meister TSV Rottenberg, den oberpfälzischen Vizemeister SV Hahnbach und den oberfränkischen Vizemeister BSV 98b Bayreuth Gruppenerster. 

Aufgrund ihrer Leistungssteigerung in den vergangenen Monaten stand Maya Schock erstmals im Team. Sie fügte sich nahtlos in die Mannschaft ein und punktete mit guten Reaktionen am Netz. Die jüngste Spielerin im Team, Cara Grötzner, sowie Viktoria Setter setzten ihre Gegner mit starken Aufschlägen unter Druck, die häufig zum direkten Punktgewinn führten. Mit Pia Loscher verfügen die Ansbacher über eine reaktionsschnelle und läuferisch sehr starke Spielerin, die in der Abwehr stets präsent war und durch ein präzises Zuspiel überzeugte. Hiervon profitierte Ansbachs stärkste Angreiferin Selina Porzner, die aufgrund ihrer guten Spielübersicht auch stets für einen überraschenden Ball gut war. Die Allrounderin im Team ist Katia Kapischke. Auch sie überzeugte durch eine gute Spielübersicht, hatte ein Auge für Lücken im gegnerischen Spielfeld und war durch ein verbessertes Selbstvertrauen stets ein Punktegarant.

Im Halbfinale traf man auf den DJK Karbach. Hier setzte Ansbach seine Erfolgsserie fort, war mit einem, zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 2:0-Sieg erfolgreich und stand somit im Endspiel. Gegner war der TB/ASV Regenstauf, die den Ansbachern vor allem körperlich aber auch spielerisch überlegen waren.

Während in den bisherigen Begegnungen stets alle Spierinnen zum Einsatz kamen, schickte Betreuerin Birgit Botsch mit Selina Porzner, Katia Kapischke, Pia Loscher und Viktoria Settler die vermeintlich stärkste Besetzung aufs Feld. Trotz hohem Engagement und einem enormen Kampfgeist konnte man eine Niederlage nicht verhindern. Ansbach durfte sich aber über den Titel des Vizemeisters, der zur Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften berechtigt, freuen. 

Eine sehr starke kämpferische Leistung, gekoppelt mit einer guten Abwehr, waren Pluspunkte gegenüber den anderen Teams.

Ansbach spielte mit: Katia Kapischke, Selina Porzner, Cara Grötzner, Pia Loscher, Viktoria Settler und Maya Schock

 

U 14

 

Unsere Sponsoren

  • Always Logo Bop
  • Apotheke-Lehrberg-Logo-2018-mit-Adresse
  • Birkel
  • CVJM Weltladenlogo4133
  • EMS myactivebody logo3755
  • FLZ
  • GEKA
  • LOGO-Ringler-Metallbau--Sicherheitstechnik3862
  • Logo-Tanja Froehlich
  • Logo-Tieraerztezentrum4045
  • RHI
  • Rehart
  • Rockhouse-Httinger Bildschirmfoto-2015-11-09-um-10.26.01
  • SWIFFER LOGO-FC-FINAL
  • Spk-Ansbach-rote-Flche
  • TTL
  • apotheke eyb
  • autohaus walter
  • birkel-bau meshbanner 340x173cm 05-2015 querformat-01
  • bvv
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • holzbau holzmann
  • kfz krause
  • markgrafen apotheke
  • noelp
  • pinkex
  • rmp
  • stadt ansbach
  • stanno