• Startseite
  • TSV Ansbach weiterhin ungeschlagener Tabellenführer

TSV Ansbach weiterhin ungeschlagener Tabellenführer

3:1-Erfolg gegen Obergünzburg nach einer Zitterpartie
Herausragende Michelle Geißbarth und Anna Eisenberger
 
Sowohl Ansbach als auch die Gäste aus Obergünzburg haben ein hartes Wochenende hinter sich. Beide Teams mussten tags zuvor in ihren Spielen über die volle Distanz gehen. Ober-günzburg siegte in Erlangen und Ansbach in Dingolfing mit 3:2.
Es hatte den Anschein, als ob sich dies bei beiden Team zu Beginn der Begegnung bemerkbar machte. Das Spiel, geprägt von Eigenfehlern auf beiden Seiten, plätscherte so dahin und keine Mannschaft konnte die knapp 200 Zuschauer überzeugen. Obwohl man noch mit 18:16 in Führung lag, hatte man am Ende mit 19:25 das Nachsehen. Auch zu Beginn des zweiten Satzes war bei Ansbach keine Steigerung zu erkennen. Beim Stande von 6:1 nahm Ansbachs Trainer Wolfgang Hüttinger einen Doppelwechsel vor. Die Jugendspielerin Anna Egersdörfer kam hier zu ihrem ersten Einsatz und feierte mit einem Aufschlagass ihren Einstand im Regionalligateam. Die Rückwechslung erfolgte beim Stande von 10:15. So mancher Zuschauer, der den Kampfeswillen der TSV-Mädels noch nicht miterlebt hatte, hatte beim 17:21-Rückstand den Satz schon abgeschrieben. Doch dann begann die große Aufholjagd. Der Ansbacher Block hatte sich mittlerweile auf den Gegner eingestellt und Anna Eisenberger überzeugte durch blitzschnelle Reaktionen am Netz. Auch im Außenangriff war Sophia Botsch ein ums andere Mal erfolgreich. Das Team steckte zu keiner Zeit auf und eine Angabenserie von Vera Dietrich brachte Ansbach mit 23:21 in Führung. Endstand: 25:22. Der dritte Satz hatte es in sich. Beim Stande von 10:13 kam Anna-Sophia Kurzidem aufs Feld und beim Stande von 17:18 nahm Trainer Wolfgang Hüttinger einen taktischen Doppelwechsel vor, sodass mit Isabel Auerochs, Michelle Geißbarth und Sophia Botsch drei „gelernte“ Angreiferinnen am Netz agieren konnten.
IMG 2989 Kopie 2
Nun kam die starke Phase von Michelle Geißbarth, dem 18-jährigen Neuzugang aus Bad Windsheim, der weder dem gegnerischen Block noch der Feldabwehr eine Chance ließ und in dieser spielentscheidenden Phase ein wichtiger Punktegarant war. Auf Obergünzburger Seite lief nun das Spiel über die starke Außenangreiferin Simona Hitzler, die stets erfolgreich abschloss. Beim Stande von 22:22 erfolgte die Rückwechslung. Die Schlussphase war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Durch einen technischen Fehler auf Ansbacher Seite  beim Stande von 24:23 konnten die Allgäuer nochmals ausgleichen. Auch die nächsten beiden Satzbälle konnte die starke Gästeabwehr entschärfen. Mit 26:25 ging Obergünzburg nach einem langen, hart umkämpften Ballwechsel in Führung. Nach der zweiten Auszeit auf Ansbacher Seite konnte Anna Eisenberger den gegnerischen Block überwinden und zum 26:26 ausgleichen. Michelle Geißbarth erlöste die Mannschaft und die Zuschauer durch einen platzierten Schmetterball zum Endstand von 29:27 für Ansbach. Diese Niederlage konnten die Allgäuerinnen nur schwer verkraften. Im vierten Satz zeigten sie wenig Gegenwehr und kamen gegen den starken Ansbacher Block auch im Angriff nicht mehr zum Zuge. Der 25:11-Erfolg (Nachwuchsspielerin Anna-Sophia Kurzidem setzte den Schlusspunkt) war zu keiner Zeit in Gefahr.
167A1667
 
Auch diesmal überzeugte Ansbach in den entscheidenden Phasen durch eine mannschaftliche Geschlossenheit und durch einen enormen Kampfgeist. Trainer Wolfgang Hüttinger kann auf eine Auswahl hervorragender Nachwuchsspielerinnen zurückgreifen, die sich nahtlos in die Mannschaft einfügen. Auch ohne Leistungsträgerin Conny Eichler stellte die Mannschaft unter Beweis, dass sie in dieser Saison ein Wörtchen um den Aufstieg in die 3. Bundesliga mitmischen wird.
 
Ansbach spielte mit: Isabel Auerochs, Lea Bomsdorf, Sophia Botsch, Steffi Choc, Vera Dietrich, Anna Egersdörfer, Anna Eisenberger, Eva Frauenschläger, Michelle Geißbarth, Caro Henninger, Kerstin Klein und Anna-Sophia Kurzidem.   

Unsere Sponsoren

  • Always Logo Bop
  • Apotheke-Lehrberg-Logo-2018-mit-Adresse
  • Birkel
  • CVJM Weltladenlogo4133
  • EMS myactivebody logo3755
  • FLZ
  • GEKA
  • LOGO-Ringler-Metallbau--Sicherheitstechnik3862
  • Logo-Tanja Froehlich
  • Logo-Tieraerztezentrum4045
  • RHI
  • Rehart
  • Rockhouse-Httinger Bildschirmfoto-2015-11-09-um-10.26.01
  • SWIFFER LOGO-FC-FINAL
  • Spk-Ansbach-rote-Flche
  • TTL
  • apotheke eyb
  • autohaus walter
  • birkel-bau meshbanner 340x173cm 05-2015 querformat-01
  • bvv
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • holzbau holzmann
  • kfz krause
  • markgrafen apotheke
  • noelp
  • pinkex
  • rmp
  • stadt ansbach
  • stanno