Damen 2 - Bezirksliga

Überzeugender Doppelsieg für Bezirksligavolleyballdamen II des TSV Ansbach gegen Fürth und Bad Windsheim
Im ersten Spiel gegen die Gastgeber des Landesligaabsteigers vom TV 1860 Fürth II entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch und bis zum 18:18 konnte sich kein Team absetzen. Mit sehr guten Aufschlägen und einer konsequenten Angriffsverwertung übernahmen jetzt die Ansbacherinnen das Heft und brachten den Satz mit 25:20 nach Hause. 
Im folgenden Satz gelang es den Schwung und die Taktik des vorhergehenden Satzes mit zu nehmen und sich eine klare 18:8 Führung zu erspielen. Dieser Vorsprung wurde konsequent verteidigt und der Satz mit großem Einsatz mit 25:18 gewonnen.
Im nächsten Satz stemmten sich die Fürther mit Macht gegen die drohende Niederlage und verlangten den TSV-Damen alles ab. Doch diese wussten auf jede Aktion die richtige Antwort, verhinderten jetzt mit knallharten Aufschlägen den gegnerischen Spielaufbau und konnten sich bis zum Satzgewinn einen 25:18 Vorsprung erspielen. Der Sieg nach 65 Minuten war das Ergebnis einer bomben Leistung.
Im zweiten Spiel gegen die kampf- und angriffsstarke Truppe aus Bad Windsheim mussten die Trainer komplett umstellen, da Zuspielerin Anna Egersdörfer krankheitsbedingt am Ende war und auch die zweite Zuspielerin mit einem Hexenschuss nicht zur Verfügung stand. So musste Diagonalspielerin Philine Gesell ran und vorweg, die Aufgabe wurde toll gelöst. 
Im ersten Satz legte der TSV los wie die Feuerwehr und alle fanden sich schnell auf den neuen Positionen zu recht. Am Ende reichte es aber nicht ganz und der Satz ging mit 23:25 an Bad Windsheim.
Im folgenden Satz die einzige Annahmeschwäche an diesem Tag und die kostete dann den Satz mit 20:25.
Wie gut und hoch motiviert das Team aber ist zeigte sich in den folgenden drei Sätzen. Mit großem Selbstvertrauen und bewundernswertem Einsatz wurde der folgende Satz von Anfang bis zum Ende durchgespielt, ein 25:19 war der Lohn.
Im vierten Satz wehrten sich die Bad Windsheimerinnen mächtig und konnten sich stets einen kleinen Vorsprung erspielen, ehe Ansbach zum 19:19 ausgleichen konnte, weil mit taktischen Aufschlägen der bisher erfolgreiche gegnerische Angriff über die Vier unterbunden werden konnte. Die sich jetzt bietende Siegchance zum 25:23 wurde prompt genutzt.
Im Tie-Break ließ sich das Ansbacher Team den Sieg nicht mehr nehmen und alle Spielerinnen riefen nochmal die volle Leistung ab, was einen vielumjubelten 15:12 Satz- und Spielgewinn zur Folge hatte.
Eine super Teamleistung zu der jede einzelne Spielerin wesentlich beigetragen hat.

Für den TSV Ansbach spielen:

Laura Denzer, Anja Dietrich, Anna Egersdörfer, Philine Gesell, Franziska Klein, Vanessa Lauer, Chrissi Schwab, Patrizia Stürmer, Anna Thierauf.

 

Unsere Sponsoren

  • Always Logo Bop
  • Apotheke-Lehrberg-Logo-2018-mit-Adresse
  • Birkel
  • CVJM Weltladenlogo4133
  • EMS myactivebody logo3755
  • FLZ
  • GEKA
  • LOGO-Ringler-Metallbau--Sicherheitstechnik3862
  • Logo-Tanja Froehlich
  • Logo-Tieraerztezentrum4045
  • RHI
  • Rehart
  • Rockhouse-Httinger Bildschirmfoto-2015-11-09-um-10.26.01
  • SWIFFER LOGO-FC-FINAL
  • Spk-Ansbach-rote-Flche
  • TTL
  • apotheke eyb
  • autohaus walter
  • birkel-bau meshbanner 340x173cm 05-2015 querformat-01
  • bvv
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • holzbau holzmann
  • kfz krause
  • markgrafen apotheke
  • noelp
  • pinkex
  • rmp
  • stadt ansbach
  • stanno