• Startseite
  • Volleyballerinnen im Favoritenkreis etabliert

Volleyballerinnen im Favoritenkreis etabliert

TSV Ansbach revanchiert sich gegen München mit einem 3:1 Heimsieg

Nach einem grandiosen 3:1-Erfolg gegen den Absteiger aus der 2. Bundesliga, dem DJK Sportbund München,bleiben Ansbachs Volleyballerinnen weiterhin die Über-raschungsmannschaft der Dritten Liga. Sowohl der Tabellenführer Planegg/Krailling als auch Lohhof II mussten an diesem Wochenende Punkte lassen.

Zum Favoriten-kreis hat sich mittlerweile der TV Fürth 1860 hinzugesellt, der gegen den DJK Augs-burg Hochzoll mit 3:0 gewann, während München nach zwei Niederlagen an diesem Wochenende auf den 7. Tabellenplatz zurückgefallen ist.

Der Sportbund München versierte sich zunächst auf die Feldabwehr und versuchte, mit einem Einmann-Block dem Ansbacher Angriff Paroli bieten zu können. Daher agierte der Gastgeber mit schnellen und kurz gestellten Bällen über die Mitte, wobei das Zusammenspiel zwischen Zuspielerin Steffi Choc und MittelblockerinVera Dietrich, gegen deren Angriffsbälle der gegnerische Block keine Chance hatte, an Perfektionismus kaum mehr zu überbieten war. Mit 25:14 ging der erste Satz deutlich an den Gastgeber.

Wegen Zeitverzögerung musste München gleich zu Beginn des zweiten Satzes eine Verwarnung hinnehmen. Mit 4:0 gingen die Gäste in Führung. Beim Stande von 4:4 legte sich Münchens Trainer Parviz Kozemi mit dem 2. Schiedsrichter an und kassierte ebenfalls eine Verwarnung. Nachdem selbst die eigenen Spielerinnen ihn nicht beruhigen konnten, zückte der erste Schiedsrichter die erste rote Karte. Die zweite folgte wegen Spielverzögerung gleich hinterher, sodass Ansbach mit 6:4 in Führung ging. Ab diesem Zeitpunkt kam es zu einem offenen Schlagabtausch, ehe München mit 21:18 in Führung ging. Das Team von Trainer Wolfgang Hüttinger gab sich jedoch keineswegs geschlagen und hatte beim Stande von 24:23 sogar einen Satzball, den die Gäste abwehren konnten und nach einer spannenden Schlussphase den Satz mit 27:25 für sich entschieden. In Satz drei und vier war der Gastgeber die klar dominierende Mannschaft. Dem für den Gegner kaum ausrechen-baren Zuspiel von Steffi Choc sowohl auf die Außenangreiferinnen Sophia Botsch und Conny Eichler, als auch auf die Mittelblockerinnen Anna Eisenberger und Vera Dietrich hatte der Münchner Block kaum etwas entgegenzusetzen. In der Mitte des dritten Satzes kam Anna-Sophia Kurzidem als Mittelblockerin zum Einsatz, der auch der entscheidende Punkt zum 25:17 vergönnt war. Ansbachs Libera Alexandra Mock war ein gewohnt sicherer Rückhalt. Auf der Diagonalposition strahle Isabel Auerochs die nötige Ruhe aus und erkannte stets die Lücken im gegnerischen Spielfeld. Lediglich Münchens überragender Libera Nadine Raß, die aufgrund ihres ausgezeichneten Stellungsspieles und ihrer Reaktionsschnelligkeit stark beeindruckte, war es zu verdanken, dass die 17:25 und 15:25-Niederlagen nicht noch höher ausgefallen sind.

Die ca. 250 Zuschauern, die sich zu dieser Spitzenbegegnung in der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums eingefunden hatten, erlebten ein Drittligaspiel auf hohem Niveau, bei dem Ansbach durch ein schnelles und variantenreiches Spiel als verdienter Sieger hervorging. 

Am kommenden Sonntag ist das Team um Mannschaftsführerin Kerstin Klein um 14.00Uhr beim Tabellenneunten TV Altdorf zu Gast.

Der TSV spielte mit: Carina Allendörfer, Isabel Auerochs, Sophia Botsch, Steffi Choc, Vera Dietrich, Conny Eichler, Anna Eisenberger, Michelle Geißbarth, Kerstin Klein, Anna-Sophia Kurzidem, Alexandra Mock und Shari Schülein. 

Unsere Sponsoren

  • Always Logo Bop
  • Apotheke-Lehrberg-Logo-2018-mit-Adresse
  • Birkel
  • CVJM Weltladenlogo4133
  • EMS myactivebody logo3755
  • FLZ
  • GEKA
  • LOGO-Ringler-Metallbau--Sicherheitstechnik3862
  • Logo-Tanja Froehlich
  • Logo-Tieraerztezentrum4045
  • RHI
  • Rehart
  • Rockhouse-Httinger Bildschirmfoto-2015-11-09-um-10.26.01
  • SWIFFER LOGO-FC-FINAL
  • Spk-Ansbach-rote-Flche
  • TTL
  • apotheke eyb
  • autohaus walter
  • birkel-bau meshbanner 340x173cm 05-2015 querformat-01
  • bvv
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • holzbau holzmann
  • kfz krause
  • markgrafen apotheke
  • noelp
  • pinkex
  • rmp
  • stadt ansbach
  • stanno