• Startseite
  • Auftakt nach Maß - Ansbacher Volleyballerinnen starten in der Regionalliga-Saison mit einem 3:1-Sieg

Auftakt nach Maß - Ansbacher Volleyballerinnen starten in der Regionalliga-Saison mit einem 3:1-Sieg

Die erste Damenmannschaft des TSV 1860 Ansbach gewinnt das erste Saisonspiel in einem spannenden und umkämpften Spiel beim TV 1848 Erlangen.

Trainer Wolfgang Hüttinger nominierte Mannschaftsführerin Kerstin Klein sowie Lea Bomsdorf, Steffi Choc, Anna Eisenberger, Vera Dietrich, Conny Eichler und Rückkehrerin Sophia Botsch in die Startformation. Beide Mannschaften gestalteten das Spiel bis zum 8:8 ausgeglichen, ehe sich die Ansbacherinnen den ersten Vorsprung erarbeiten konnten. Eine Aufschlagserie von Conny Eichler und ein starker Block am Netz brachte die 18:10 Führung für Ansbach.

Kurz darauf brachte Trainer Hüttinger Neuzugang Michelle Geißbarth, die sich sofort gut in die Mannschaft einfügte und die Markgrafenstädterinnen konnten den ersten Satz mit 25:17 für sich entscheiden. Wie ausgewechselt zeigten sich die Erlangenerinnen im zweiten Satz. Sie erhöhten Aufschlag – und Angriffsdruck, womit sie die  Ansbacherinnen immer wieder zu Fehler zwangen. Mit der Einwechslung von Isa Auerochs und Eva Frauenschläger konnte das Spiel wieder ausgeglichener gestalten werden. Trotzdem konnte Erlangen die Angriffe immer wieder platziert im Feld von Ansbach unterbringen. Somit ging der zweite Satz mit 19:25 an die Gastgeber.

Im dritten Satz glänzte Libera Lea Bomsdorf mit solider Annahme, wodurch Steffi Choc immer wieder mit variablem Zuspiel ihre Angreiferinnen in Szene zu setzen wusste. Doch auch die Gastgeberinnen kämpften um jeden Punkt ehe  druckvolle Aufschläge von Isa Auerochs Steffi Choc und Conny Eichler die 24:13 Führung brachten. Den 5. Satzball vollendete Sophia Botsch durch einen kraftvollen Angriffsschlag.

Nahezu problemlos gewannen die Ansbacherinnen gegen langsam resignierende Erlangenerinnen den vierten Satz, indem vor allem Anna Eisenberger im Block, Lea Bomsdorf in der Abwehr und Conny Eichler sowie Vera Dietrich im Angriff zu überzeugen wussten. Den letzten Punkt bescherte Michelle Geißbarth zum 25:13 Satzendstand.

Zufrieden blickt das Trainerduo Wolfgang Hüttinger und Lars Bomsdorf auf das Heimspiel am kommenden Samstag, den 15.10.16, im Theresien-Gymnasium gegen den FTM Schwabing. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr

Für Ansbach spielten: Isabel Auerochs, Lea Bomsdorf, Sophia Botsch, Steffi Choc, Vera Dietrich, Conny Eichler, Anna Eisenberger, Eva Frauenschläger, Michelle Geißbarth und Kerstin Klein

 

167A0195

Unsere Sponsoren

  • Always Logo Bop
  • Apotheke-Lehrberg-Logo-2018-mit-Adresse
  • Birkel
  • CVJM Weltladenlogo4133
  • EMS myactivebody logo3755
  • FLZ
  • GEKA
  • LOGO-Ringler-Metallbau--Sicherheitstechnik3862
  • Logo-Tanja Froehlich
  • Logo-Tieraerztezentrum4045
  • RHI
  • Rehart
  • Rockhouse-Httinger Bildschirmfoto-2015-11-09-um-10.26.01
  • SWIFFER LOGO-FC-FINAL
  • Spk-Ansbach-rote-Flche
  • TTL
  • apotheke eyb
  • autohaus walter
  • birkel-bau meshbanner 340x173cm 05-2015 querformat-01
  • bvv
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • holzbau holzmann
  • kfz krause
  • markgrafen apotheke
  • noelp
  • pinkex
  • rmp
  • stadt ansbach
  • stanno