Ansbach - Neuwied

Mit einem erwartungsgemäß starken Gegner mussten sich die Vollleyballerinnen des TSV 1860 Ansbach am vergangenen Heimspieltag vor ca. 450 Zuschauern auseinandersetzen. Der VC Neuwied 77 war auf allen Positionen stark besetzt und überzeugte sowohl am Netz als auch in der Feldabwehr. Obwohl Ansbach im Laufe der Zeit immer besser ist Spiel kam und den Gegner vor allem im 3. Satz stark unter Druck setzte, konnte eine 0:3 Niederlage nicht verhindert werden.

Nachdem beim Gastgeber Christin Heim verletzungsbedingt von der Bank aus zusehen musste und Lara Spieß nicht mit von der Partie sein konnte, fiel kurzfristig auch noch Ansbachs Libera Alexandra Mock aus. Die Position nahm Isabel Auerochs ein. Wieder mit von der Partie war nach Verletzungspause Kerstin Klein auf der Diagonalen.

Weiterlesen

TSV 1860 Ansbach

Ansbach erwartet mit dem VC Neuwied77 eine etablierte Bundesligamannschaft
 
Zum ersten Abend-Heimspiel empfangen die Volleyballerinnen des TSV 1860 Ansbach am Samstag den VC Neuwied 77. Spielbeginn ist um 19.00Uhr in der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums. Die Gäste sind seit Jahren in der 2. Bundesliga etabliert und nahmen dort stets einen gesicherten Platz im Mittelfeld ein. Neuwied belegt nach 6 Spieltagen (drei Siege und drei Niederlagen) mit elf Punkten den 4. Tabellenplatz.

Weiterlesen

Ansbacher Bezirksligavolleyballerinnen erobern mit Doppelsieg die Tabellenführung

Zwei klare 3:0-Siege gegen Ebermannstadt und Uffenheim beim Auswärtsspieltag

Mit zwei Siegen gegen die Tabellennachbarn aus Ebermannstadt und Uffenheim kehrten die Ansbacher Bezirksligavolleyballerinnen vom Auswärtsspieltag in der Fränkischen Schweiz zurück und eroberten am zweiten Spieltag die Tabellenspitze. Im ersten Spiel gegen Ebermannstadt erwiesen sich die Gastgeberinnen als der erwartete unangenehme Gegner. Im ersten Satz entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da Ebermannstadt die Ansbacher Annahme mit guten Aufschlägen unter Druck setzte. Die Ansbacherinnen brauchten bis zum 16:16 um ihren Spielaufbau zu stabilisieren.

Weiterlesen

Ansbacher Bezirksligavolleyballerinnen treffen in Ebermannstadt auf zwei Tabellennachbarn

Gegen routinierte Teams aus Ebermannstadt und Uffenheim sind konzentrierte Leistungen gefordert

Am kommenden Samstag bestreitet die Damen des TSV Ansbach II in Ebermannstadt ihren zweiten Spieltag in der noch jungen Bezirksligasaison. Gegner sind diesmal der TSV Ebermannstadt und die SB Uffenheim.
Während die Ebermannstädterinnen dem TSV Ansbach bereits aus den beiden Begegnungen der vergangenen Saison bekannt sein dürften, trifft man mit Uffenheim auf einen noch unbekannten Gegner, welcher die Saison 2017/18 mit einem soliden 5. Platz in der Bezirksliga Unterfranken abschloss. Beide Mannschaften können nach dem ersten Spieltag ebenfalls einen Sieg und eine Niederlage verbuchen und liegen damit aktuell direkt hinter dem TSV Ansbach auf den Plätzen vier und fünf der Tabelle.

Weiterlesen

Ansbachs Volleyballerinnen gewinnen gegen Mitaufsteiger Planegg-Krailling mit 3:0

Trotz des herrlichen Herbstwetters fanden sich ca. 250 Zuschauer zum Heimspiel des TSV 1860 Ansbach gegen Planegg-Krailling am Sonntag in der Sporthalle des Theresien-Gymnasium ein und konnten einen, in allen Sätzen hart umkämpften 3:0-Sieg des Gastgebers beiwohnen.

Trainer Wolfgang Hüttinger schickte zunächst Anna Eisenberger, Steffi Choc, Christin Heim, Vera Dietrich, Shari Schülein und Michelle Geißbarth aufs Feld. Libera war an diesem Spieltag Alexandra Mock. Nach einer schnellen 6:1-Führung kamen die Oberbayern, die durch starke Angaben die TSV-Annahme unter Druck setzte auf 6:4 heran. Bei diesem Spielstand musste Kraillings Außenangreiferin Anna Thomann verletzungsbedingt von Chantal Martin ersetzt werden.

Weiterlesen

Volleyballerinnen zu Hause gegen Mitautsteiger Planegg-Krailling

Am Sonntag um 15.00Uhr empfängt der TSV 1860 Ansbach in der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums mit dem TV Planegg-Krailling einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt. Während in der vergangenen Saison Ansbach als Meister der 3. Liga Südost in die 2. Bundesliga aufstieg, konnten sich die Oberbayern als Vizemeister qualifizieren.

Weiterlesen

Ansbacher Bezirksligavolleyballerinnen starten mit Sieg und Niederlage in die neue Saison

Gegen TV Bad Windsheim mit 2:3 unterlegen und SV den Rednitzhembach 3:0 besiegt

Nicht ganz nach Wunsch verlief der Saisonauftakt der Ansbacherinnen beim Heimspiel am vergangenen Samstag. Im Spiel gegen Bad Windsheim traf man auf den erwartet starken Gegner und in einem von beiden Teams sehr intensiv geführten Spiel ging es zwei Stunden lang über die volle Distanz von fünf Sätzen. Am Ende setzten sich die Bäderstädterinnen knapp, aber nicht unverdient durch, da sie einfach auf fast jeden Spielzug der Markgrafenstädterinnen die passende Antwort parat hatten.

Weiterlesen

Ansbacher Bezirksligavolleyballerinnen starten am Samstag mit Heimspielen in die neue Saison

Gegner sind Bad Windsheim und Rednitzhembach

Am kommenden Samstag startet die Damen 2 des TSV Ansbach in die neue Saison. In der heimischen Sporthalle des Theresiengymnasiums treffen die Ansbacherinnen auf die Teams des TV Bad Windsheim und des SV Rednitzhembach. Im Rahmen eines Vorbereitungsturniers in Hirschaid begegnete die zweite Damenmannschaft bereits dem langjährigen Gegner aus Bad Windsheim und konnte hier das Spiel für sich entscheiden.

Weiterlesen

Neuverpflichtung bei Ansbachs Volleyballerinnen

Lara Spieß vom Zweitligisten VfL Oythe wechselt zum TSV

Ansbachs Volleyballerinnen haben eine Neuverpflichtung zu vermelden. Mit Lara Spieß wechselt eine Außenangreiferin und Diagonalspielerin vom VfL Oythe zum TSV 1860 Ansbach. In der vergangenen Saison spielte sie in dem 3.500 Einwohner zählenden Stadtteil von Vechta in Niedersachsen. Mit 17 Siegen und 7 Niederlagen belegte der VfL Qythe in der vergangenen Saison den 3. Tabellenplatz in der 2. Bundesliga Nord hinter SnowTrex Köln und Bayer 04 Leverkusen. Die 24-jährige Studentin der Medizintechnik absolviert an der Hochschule in Ansbach ihr Masterstudium und nimmt bereits seit einigen Wochen eifrig am Training in Ansbach teil.

 

Erneuter Turniersieg für Ansbacher Bezirksligavolleyballerinnen beim Post SV Nürnberg

Mit vier Siegen und nur einem Satzverlust überzeugt
Mit einem weiteren Turniersieg, diesmal beim "Sekt oder Selters Turnier" in Nürnberg, beendeten die Ansbacherinnen am Samstag ihre Serie an Vorbereitungsturnieren für die am kommenden Samstag beginnende Bezirksligasaison. Besonders gefordert waren beim Turniersieg die Mittelblockerinnen, da das Turnier ohne Liberas bestritten wurde und sie so auch auf den ungewohnten Annahme- und Abwehrpositionen zum Einsatz kamen. Im ersten Spiel traf der TSV auf die Vertetung des Post SV Nürnberg und legte gleich los wie die Feuerwehr. Mit einem Aufschlags- und Angriffswirbel wurden die Gegner im Schnelldurchlauf mit 25:6 besiegt.

Weiterlesen