• Startseite
  • Die Erfolgsserie der Damen II Volleyballerinnen des TSV Ansbach geht weiter

Die Erfolgsserie der Damen II Volleyballerinnen des TSV Ansbach geht weiter

Zwei klare 3:0-Siege gegen Schweinfurt und Bayreuth 

Mit optimaler Punkteausbeute beenden die Ansbacher Landesligavolleyballerinnen ihren ersten Heimspieltag vor toller  Zuschauerkulisse und verteidigten somit die Tabellenspitze.

Im ersten Satz gegen den BSV Bayreuth entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da sich bis zum 10:10 kein Team einen Vorsprung erspielen konnte. Bayreuth wehrte gut ab und konnte immer wieder mit gesetzten Bällen punkten. Den TSV-Damen gelang es aber mit druckvollen Angriffen und einer starken Teamleistung einen Vorsprung von 21:13 zu erarbeiten. Dagegen hatte Bayreuth wenig Mittel und mussten den Satz mit 25:17 abgeben.

 Im zweiten Satz hatten sich die Rezatstädterinnen gut auf den Gegner eingestellt. Ansbach punktete nun mit knallharten Angriffen über die Außenposition. Punkt für Punkt wurde der Vorsprung mit zunehmender Sicherheit im Spielaufbau ausgebaut. Der Satzgewinn mit 25:15 war damit zu keiner Zeit in Gefahr.

Im dritten Satz stemmte sich Bayreuth mit einer guten Feldabwehr gegen den TSV Ansbach, so dass der Satz sehr ausgeglichen verlief. Beide Teams wechselten sich mit der Führung ab, konnten sich aber keinen nennenswerten Vorsprung erarbeiten. Beim Punktestand von 14:15 führte Trainer Markus Hartinger einen Doppelwechsel durch, damit waren wieder drei Angreifer am Netz. Mit diesem Vorteil konnten sich die Ansbacherinnen jedoch nicht absetzen. Beim Punktestand von 23:22 wurde wieder zurückgewechselt, um auch am Ende des Satzes drei Angreifer am Netz zu haben. In der Schlussphase war Ansbach das konstantere Team und sicherte sich mit einigen guten Angriffsaktionen den 26:24 Sieg. 

Im zweiten Spiel gegen DJK Schweinfurt waren die Ansbacherinnen von Anfang an das stärkere Team. Der erste Satz begann bereits mit einer Aufschlagserie und einem Vorsprung von 10:0. Der Vorsprung konnte bis zum Satzgewinn weiter ausgebaut werden, sodass der Satz mit 25:8 beendet wurde.

Die folgenden Sätze zwei und drei verliefen sehr ähnlich. Ansbach punktete immer wieder mit starken Aufschlägen, zudem stellte ein variantenreiches Angriffsspiel den Gegner vor häufig nicht zu lösende Aufgaben. Die Satzgewinne von 25:12 und 25:11 waren damit zu keiner Zeit in Gefahr.

Mit einer maximalen Ausbeute von 9 Punkten in 3 Spielen und keinem verlorenen Satz führen die Damen des TSV Ansbach die Landesliga nun weiter an. 

Für den TSV Ansbach II spielten:

Miriam Bauer, Lea Beyer, Anja Dietrich, Maya Emmert, Stefanie Mertel, Emilia Metzner, Luise Neumüller, Maria Neumüller, Chiara Pauli, Aurelia Setter, Hannah Silbermann, Kerstin Späth, Anna Thierauf

 

Unsere Sponsoren

  • Apotheke-Lehrberg-Logo-2018-mit-Adresse
  • CVJM Weltladenlogo4133
  • FLZ
  • PIDmfleA
  • Rockhouse-Httinger Bildschirmfoto-2015-11-09-um-10.26.01
  • Spk-Ansbach-rote-Flche
  • TTL
  • apotheke eyb
  • autohaus walter
  • birkel-bau meshbanner 340x173cm 05-2015 querformat-01
  • bvv
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • kfz krause
  • krause brennholz
  • markgrafen apo
  • markgrafen apotheke
  • pinkex
  • rmp eyb
  • schloss Cafe
  • stadt ansbach