Never change a winning team

Nach Auswechslungen nicht mehr ins Spiel zurückgekommen

Am Sonntag mussten die Volleyballerinnen beim zu Hause noch ungeschlagenen SV Lohhof II antreten. Mit den beiden Jugendspielerinnen Anna-Sophia Kurzidem und Carina Allendörfer stand Trainer Wolfgang Hüttinger erstmals der komplette Spielerkader zur Verfügung. Ansbach konnte dem Gegner Paroli bieten, musste sich allerdings nach variantenreichen Auswechslungen in der Schlussphase der einzel-nen Sätzen mit 1:3 geschlagen geben.

 

Im ersten Satz war der TSV Ansbach die klar tonangebende Mannschaft. Druckvolle Angaben verhinderten einen erfolgreichen Spielaufbau des Gastgebers, der mit  17:25 die Segel streichen musste. Der 2. Satz verlief zunächst sehr ausgeglichen. Eine Angabenserie von Ansbachs Zuspielerin Steffi Choc sorgte dann für eine 20:14-Führung für den TSV. Beim Stande von 21:15 agierte Wolfgang Hüttinger mit einem Stellerwechsel. Für Steffi Choc kam Ansbachs Nachwuchsspielerin Carina Allendörfer zu ihrem ersten Einsatz in der dritten Liga. Die Rezatstädter zeigten nun Schwächen sowohl im Spielaufbau als auch im Abschluss. Auch eine Rückwechslung beim Stande von 21:20 und ein Wechsel auf der Diagonalen konnte eine 22:25-Niederlage nicht mehr verhindern. Im 3. Satz lieferten sich beide Mannschaften ein Kopf-an-Kopfrennen. Beim Stande von 23:24 kam für Ansbachs Zuspielerin Steffi Choc Shari Schülein ins Spiel, um den Block zu verstärken. Der Ansbacher Angriff wurde jedoch vom Gegner abgeblockt und das Team um Kerstin Klein, das zu diesem Zeitpunkt ohne Zuspielerin auf dem Feld stand, hatte mit 23:25 das Nachsehen. Auch der 4. Satz begann mit einem offenen Schlagabtausch. Beim Stande von 9:7 kam bei einem Doppelwechsel Isabel Auerochs für Steffi Choc und Carina Allendörfer für Kerstin Klein aufs Feld, sodass Ansbach mit drei Angreiferinnen am Netz stand. Auch dieser Wechsel brachte nichts ein. Lohhof holte Punkt für Punkt auf und war auch im vierten Satz mit 25:22 erfolgreich.

Beim TSV Ansbach hatte es den Anschein, dass aufgrund der vielen Wechsel kein konstanter Spielfluss zustande kam, was vor allem in der Schlussphase der Sätze zum Verhängnis wurde. Dennoch zeigte Ansbach eine recht vielversprechende Leistung, während Lohhof zu Hause weiterhin ungeschlagen bleibt.

Ansbach spielte mit: Carina Allendörfer, Isabel Auerochs, Sophia Botsch, Steffi Choc, Vera Dietrich, Conny Eichler, Anna Eisenberger, Michelle Geißbarth, Kerstin Klein, Anna-Sophia Kurzidem, Alexandra Mock und Shari Schülein.       

 

Unsere Sponsoren

  • apotheke-eyb
  • bvv
  • fahrschule volland
  • fensterhaus
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • groetzner
  • krause sponsoring
  • noelp
  • porzner
  • rmp
  • schuele
  • stadt ansbach
  • stae TTL
  • stanno
  • walter sponsoring