Historie

Gegründet wurde die Volleyballabteilung des TSV 1860 Ansbach im Jahre 1967 von Fritz Matern, Karl Weiß und Walter Elbel. Noch im gleichen Jahr nahm eine Männermannschaft den Spielbetrieb auf, und die Abteilung entwickelte sich kontinuierlich bis zum heutigen Stand. Von 2005 bis 2010 wuchs die Abteilung stark und umfasst heute ca. 300 Mitglieder, davon mehr als die Hälfte Jugendliche. Die weibliche Jugend ist im Allgemeinen durchgängig von der U12 bis zur U20 besetzt und erzielt seit vielen Jahren gute oder sehr gute Platzierungen bei Mittelfränkischen, Nordbayerischen und Bayerischen Meisterschaften. Dies führte 2013 dazu, dass der Bayerische Volleyballverband den TSV 1860 Ansbach zum zertifizierten Ausbildungsstützpunkt ernannte. Diese Zertifizierung wurde 2015 erneuert.

Um den Volleyballnachwuchs zu sichern, veranstaltet die Abteilung in Zusammenarbeit mit dem Theresien-Gymnasium und den Grundschulen der Stadt Ansbach eine jährliche Sichtung für begabte Volleyballspieler. Zudem besteht eine Arbeitsgemeinschaft mit dem Volleyballstützpunkt des Theresien-Gymnasiums. Der Erfolg dieser Kooperation mündete in den letzten Jahren darin, dass sich bereits drei Mal eine Schulmannschaft des Theresien-Gymnasiums für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren konnte.

Aktuell nehmen am Spielbetrieb jedes Jahr ungefähr zwanzig Mannschaften teil. Aushängeschild ist momentan unsere 1. Damenmannschaft, die in den letzten Jahren kontinuierlich in der Landes-, Bayern- oder Regionalliga spielte. Erfolgreichste Volleyballspielerin des TSV 1860 Ansbach ist Conny Eichler geb. Dumler mit über 200 Länderspielen und Teilnahme an Weltmeister- und Europameisterschaften und den Olympischen Spielen 2004 in Athen.

conny dumler
Conny Dumler war vier Mal Ansbacher Sportlerin des Jahres von 1998 bis 2002.

Neben dem Leistungssport kommt auch die Geselligkeit in der Abteilung nicht zu kurz. Das Angebot umfasst z.B. das Silvesterturnier für Jedermann, eine Wochendskiausfahrt, das Mountainbike- und Wanderwochenende, den Besuch höherklassiger Volleyballspiele, das Nikolausturnier für die Jugendlichen und die Weihnachtsfeier. Unbestrittener Höhepunkt der geselligen Veranstaltungen ist das jährliche Zeltlager an Pfingsten am Krummweiher, bei dem Grundlagentraining für Jugendliche, ein Volleyballturnier, die Krummweiher-Olympiade, Lagerfeuer und natürlich Baden im Weiher auf dem Programm stehen.

1965  Volleyball als "Gruppe Dynamit" gegründet
1967 Gründung der Volleyballabteilung
1969 erste Mannschaftsmeldung, erster Aufstieg der Herrenmannschaft in die Landesliga
1980 Damen-Länderspiel Deutschland – CSSR
1981 Herren-Länderspiel Deutschland – USA
1991 erster Aufstieg der Damenmannschaft in die Bayernliga
1998 Jugendländerspiele Deutschland - Russland
1999 Claudia Dumler Bayerische Jugendmeisterin im Beachvolleyball
2000 Länderturnier weibliche Juniorinnennationalmannschaften mit Deutschland, Polen & Tschechien
2000 Bau der Beachvolleyball-Felder am Theresien-Gymnasium
2004 Olympiateilnahme Conny Dumler
2011 Seniorinnen Bayerische Meisterinnen Ü37
2013 Ernennung zum zertifizierten Ausbildungsstützpunkt des Bayerischen Volleyballverbandes
2015 Aufstieg der Damenmannschaft in die Regionalliga

Unsere Sponsoren

  • apotheke-eyb
  • bvv
  • fahrschule volland
  • fensterhaus
  • frankenbrunnen sponsoring
  • friseur-gruber
  • groetzner
  • krause sponsoring
  • noelp
  • porzner
  • rmp
  • schuele
  • stadt ansbach
  • stae TTL
  • stanno
  • walter sponsoring